BiodiversitätsCheck

in Kirchengemeinden (BiCK)

 

Rund um die Dürscheider Kirche St. Nikolaus engagiert sich eine Gruppe von bisher ca. 15 Menschen im BiCK-Projekt, um einen Beitrag für die Erhaltung der Schöpfung und gegen das weltweite Artensterben zu leisten.

Im BiCK-Projekt werden Kirchengemeinden unterstützt, die auf ihren Flächen und Gebäuden Maßnahmen zum Erhalt der biologischen Vielfalt umzusetzen.
Das Projekt wird finanziell durch das Erzbistum Köln und durch Beratung von der Biologischen Station RheinBerg gefördert.

Bisherige Aktivitäten:

Herbst 2023: Bewerbung für das Projekt durch Beate Wiemker

19.01.2024: Vorstellung des Projekts und erste Ideensammlung

26.01.2024: Begehung des Kirchengeländes, Konkretisierung der Gestaltungsideen unter Beratung von Cornelia Lösche von der Biologischen Station RheinBerg

22.02.2024: Planungs-Workshop zusammen mit Vertreter des KV St. Marien

16.03.2024: Aktionstag rund um Kirche und Pfarrhaus

Nächster Termin: Samstag 27.04., 9.30 Uhr

Es gab viele Gestaltungsideen. Nicht alle können umgesetzt werden.

Mit folgenden Aktionen wurde begonnen:

Beete vor dem Pfarrhaus:

  • die bisherige Bepflanzung soll komplett entfernt werden
  • Bepflanzung durch mehrjährige heimische Stauden
  • Umrahmung mit einzelnen Grauwackesteinen
  • ggf. kleine Wasserstelle für Insekten

Wiese unterhalb der Kirchenmauer

  • Die Fläche unterhalb der Kirchenmauer soll in eine insektenfreundliche Blühwiese verwandelt werden. Dazu werden in einem etwas 3 m breiten Streifen unterhalb der Mauer Wiesenblumen gesät. Die Wiese wird dann nur noch 1 - 2 mal im Jahr gemäht, so dass sich die Blumen über die ganze Fläche ausbreiten können.
Druckversion | Sitemap
© Interessengemeinschaft Dürscheid e.V.